Besucher Online 1
Besucher Heute 10
Besucher Gesamt 46372
IP : 54.158.245.70

| STUDIENGÄNGE

Buchführung und Bilanz

Durch dieses Seminar wird Ihr Basiswissen in wesentlichen Fragen der Buchführung so erweitert, dass Sie alle buchhalterischen Tätigkeiten selbstständig erledigen können.

Dieses Seminar dient Anfänger/innen dazu, bereits in Ansätzen erlerntes Wissen anhand von praktischen Beispielen anzuwenden und zu festigen. Gerade das Erlernen von Grundkenntnissen und Grundwissen der Buchführung bedarf immer wieder der Übung.
Die heute bereits in fast allen Betrieben übliche Praxis, Aufzeichnung, Buchführung und Bilanz im Wege von automations- und EDV-gesteuerten Verfahren zu erstellen, setzt ein fundiertes Verständnis der Zusammenhänge buchungstechnischer Vorgänge voraus. Die folgenden Module richten sich an alle Auszubildenden, Studierenden und weitere Interessenten und Interessentinnen, denen es um eine systematische Einführung in die Grundlage der Buchführungs- und Bilanztechnik – vor allem aus steuerlicher Sicht – geht.

Inhalt
Im Seminar werden die Inhalte und Ziele der zurzeit verbindlichen Buchführung und des Bilanzrechts auf der Basis geltender rechtlicher Vorschriften behandelt. Das Seminar befasst sich in erster Linie mit der Buchung der Umsatzsteuer, mit Bezug und Verkauf von Waren und Dienstleistungen, mit Buchungen im Bereich Personalkosten und Anlagen, mit dem Wertpapierverkehr, mit betrieblichen Aufwendungen und Erträgen, mit Jahresabschluss, Abgrenzung, Rückstellungen, Bewertung, Hauptabschlussübersicht sowie Besonderheiten der Industriebuchführung,


MODUL I

Dieses Seminar richtet sich an Berufswiedereinsteiger, kaufmännische Mitarbeiter/innen, Studienabbrecher/innen, selbstständig Tätige sowie Existenzgründer/innen. Vermittlung der Grundlagen der Buchführung und des Steuerrechts für Neueinsteiger

Buchführung
- Aufgaben des Rechnungswesens

- Gliederung des Rechnungswesens

- Rechtsgrundlagen des Rechnungswesens

Buchführungspflicht
- Handelsrechtliche Buchführungspflicht

- Steuerrechtliche Buchführungspflicht

- Abgeleitete Buchführungspflicht § 140 AO

- Originäre Buchführungspflicht nach § 141 Abs. 1 AO

- Buchführungspflicht bei Sonderbetriebsvermögen

- Beginn der Buchführungspflicht

- Ende der Buchführungspflicht

- Buchführungspflicht und Aufzeichnungspflicht

- Außersteuerrechtliche Aufzeichnungspflichten

- Steuerrechtliche Aufzeichnungspflichten

- Allgemeine Anforderungen an Buchführung und Aufzeichnungen

- Aufbewahrungspflicht

- Bewilligung von Erleichterungen

- Verstoß gegen Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten

Buchführungssystem
- Buchungsbeleg

- Grundbuch

- Hauptbuch

- Neben- und Hilfsbuch

Im Einzelnen
- Einfache Buchführung

- Doppelte Buchführung

- Kameralistische Buchführung


MODUL II

Dieses Modul richtet sich an Personen mit Buchhaltungskenntnissen sowie Teilnehmern/innen des Grundkurses.

Inventur und Inventar
- Inventur

- Inventar

- Grundlegende Definition

- Inventurerleichterungen

- Zeitnahes Inventar

- Stichprobeninventur

- Permanente Inventur

- Verlegte Inventur

Bilanz
- Grundlegende Definition

- Bilanzwaage

- Gliederung der Bilanz

Veränderung der Bilanz durch Geschäftsvorfälle

- Grundlegende Definition des Kontos

Doppelte Buchungen
- Buchung und Gegenbuchung

- Stornobuchung

- Berechnung der Vermögensänderungen

- Auflösen der Bilanz in Konten

- Auflösen einer Bilanz

- Auflösung der Bilanz mit einem Eröffnungsbilanzkonto

- Bilden von Buchungssätzen und Buchen auf Bestandskonten

- Abschließen von Bestandskonten

- Buchen auf Bestandskonten mit Kontoeröffnung und Erstellung der Schlussbilanz

MODUL III

Das Seminar eignet sich für Steuerfachangestellte, Buchführungsfachkräfte und Steuerfachgehilf/innen

Umwandlungsrecht
- Zivilrechtliche Grundlagen der Umwandlung

- Steuerrechtliche Grundlagen der Umwandlung

- Umwandlung der Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft

- Spaltung

- Einbringung in eine Kapitalgesellschaft

Abgabeordnung und Finanzgerichtsordnung
- Allgemeines Steuerschuldrecht

- Haftung

- Steuerverwaltungsakte

- Steuerliches Verwaltungsverfahren

- Aufhebung, Änderung und Berichtigung von Steuerverwaltungsakten

- Außergerichtliches Rechtsbehelfsverfahren

- Finanzgerichtliche Verfahren

- Vorläufiger Rechtschutz

- Vollstreckung von Steueransprüchen

- Außenprüfung

- Steuerstraftaten und Steuerordnungswidrigkeiten


Umsatzsteuerrecht
- Unternehmer/innen und Unternehmen als Anknüpfungspunkte des Steuerrechts

- Leistung

- Leistungsaustausch

- Handeln im Rahmen des Unternehmens

- Inland und Ausland

- Geschäftsveräußerung

- Entstehen und Fälligkeit der Steuer

- Besteuerung unentgeltlicher Wertabgaben

- Umsätze mit Auslandsberührung

- Vorsteuerabzug

- Vorsteuerberichtigung

- Besteuerungsverfahren

MODUL IV

Das Seminar vertieft die in Modul I bis III behandelten Themen.

Einkommenssteuer I
- Einführung in die Einkommenssteuererklärung

- Überschusseinkünfte

- Gewinneinkünfte

- Erwerbsaufwand

- Das subjektive Nettoprinzip (Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastung und Familienleistungsausgleich)

Einkommenssteuer II
- Personelle Zurechung (Drittaufwand, Nießbrauch / Treuhand, Angehörigenverträge)

- Steuerentstrickung im Privatvermögen / Betriebsvermögen versus Betriebliche Umstrukturierung (Realisationstatbestände)

- Einkommenssteuer- Rechtsnachfolge

- Verluste im Ertragssteuerrecht – Einkommenssteuer- Verlustrechnung und Verluste im Unternehmensbereich

Gewerbesteuer
- Steuergegenstand und Steuerpflicht

- Besteuerungsgrundlage

- Spezifika der Gewerbesteuer

Zertifikat
Die Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat als Bestätigung der erworbenen Qualifikation bzw. der besuchten Module /Lehrinhalte.

Seminarpreis €
Die Module sind auch einzeln buchbar.








Lütfen tüm alanları doldurun. Girdiğiniz bilgiler kesinlikle yayınlanmayacak, başka bir amaçla kullanılmayacaktır.







Lütfen tüm alanları doldurun. E-mail adresiniz kesinlikle yayınlanmayacak, başka bir amaçla kullanılmayacaktır.


STUDIENGÄNGE

MEISTGELESEN
 
       
TASARIM Media & Design